2014/2015

Herr Fernandes, unser Freund und Musikalienhändler in Goa

 

Holger Funke, lieber Freund und lange Zeit Mitstreiter bei den Elstern
mit zwei seiner Damen

 

Barby und Moritz von den Elstern und in der Mitte Jens von
Heidenlärm, in Goa

 

Ohne Kommentar

 

 

Der neue Schatz, eine Martin 0-28VS

 

Strassenmusikanten in Nepal an der Bhouda-Stupa unser Winterdomizil

 

Der alte Mann und die Gitarre

 

2011- 2013

Elster Silberflug weiter am Start. Wir machten Konzerte und erarbeiteten mit den Schuelern der Herdwanger Grundschule ein kleines Singspiel fuer das Sommerfest. Demnaechst gibt es hier auf der Seite Bilder und
Berichte ueber unser Treiben...

 

(Fotos von Gordan Merz)

 

Termine 2010
Luzern/Sonnenberg 15.Mai
Holzach/Messkirch 26./27. Juni
Schloss Horst bei Gelsenkirchen 20.August
Saarbrücken/Phantasie-und Mittelaltertage 5.September
Konstanz/Konzil 9.Oktober

 

 

2009/2010

Vorbereitung und Auftritt.
Goa, SaturdayNightBazaar, zusammen mit
Sarah und Lilith
www.dancingcolours.com

 

 

 

 

 

 

2008/2009

Bilder aus Wettin (geschossen von TOBI von IRREGANG)

 


In Mauren


Bilder vom Fest der Grundschule Herdwangen am 4.Juli



21.Juni : Wir bereiten zur Zeit mit Kindern der Grundschule in Herdwangen ein
Mittelalterfest vor. Im Fundus der Schule haben wir Orff-Instrumente gefunden
und beziehen diese natürlich in unser Spiel mit ein. Das Fest findet am 4.Juli in der
Bundschuhhalle und drum herum statt. Beginn so etwa gegen 10Uhr am Morgen.
Es gibt allerlei Unterhaltung, Essen, Trinken und was sonst noch zu einem
Mittelalterfest mit dazu gehört. Kinder und Lehrerinnen haben sich die allergrößte Mühe
gemacht das Fest vorzubereiten. Also, wer in der Nähe wohnt sollte es nicht versäumen !

(Fotos von Gordan Merz)


 

4.April : Fundsache


1.April

Erster Auftritt am 31.Maerz zur Bundschuh- und Bauernkriegsausstellung in Herdwangen. (Bilder von Gerard Krimmel)


2007/2008

 


2007 erschien ein Buch, verlegt von Werner Pieper & The Grüne Kraft, unter dem Titel:
„Alles schien möglich ...“ und dem Untertitel:
„Die Aktiven der 60er werden 60: Was trieb sie damals um, was machen sie heute? Rückschau & Bestandsaufnahme einer Generation, die nach vorne schaute.“
Ich wurde von Werner um einen Beitrag gebeten. Schwerpunkt sollten die Waldeck-Festivals und der Entstehungshintergrund der Elstern sein.
Das Buch, das ich wärmstens empfehlen kann, ist über http://www.gruenekraft.net zu erwerben. Wer den Artikel „Das Waldeck-Konzil und der silberne Flug der Elstern“ lesen möchte, bitte hier entlang.




Ebenfalls bei der „Grünen Kraft“ erschien ein Sampler mit Musik aus der Region Heidelberg: „Musik aus dem Odenwald“ von 1978. Zahlreiche Musiker trafen sich zu einem Jubiläumskonzert anläßlich des 50. Grünen Zweiges. Ein hörenswerter Livemitschnitt (76:00) aus späten Hippietagen. Fünf Titel von Barby und mir (Zeitenwende) sind zu hören ...
Neuauflage als CD bei http://gruenekraft.net



Wer so richtig tief in die Ursprünge deutscher „Liedermacherei“ nach dem Krieg einsteigen möchte: Bei den „Bear Family Records“ ist eine erste Edition mit drei Cds unter dem Titel
„Für wen wir singen“ Vol.1 Liedermacher in Deutschland erschienen.
Erste CD: Die Wiederentdeckung der Tradition und neue deutsche Lieder. Zweite CD: Bänkelsongs, Gebrauchspoesie und aktuelle Lieder. Dritte CD: Deutsch Folk und neue Volkssänger.
Aufwendig und gründlich gemachte musikalische Dokumentation!
Die Elstern sind mit zwei Titeln dabei.
Von einer Platte von 1968 ist das „Badische Wiegenlied“ von Fredrik Vahle und mir zu hören ... lang ist’s her.
Website : http://www.bear-family.de



 

 

zurück zur Startseite